Insurtech Helvengo schliesst Finanzierungsrunde ab

Z?rich. Mit Helvengo legt ein neues Versicherungs-Startup f?r kleine und mittlere Unternehmen los. Das Kapital kommt von Hypoport, Seed X, Super Angel Dr. Cornelius Boersch sowie weiteren Business Angels.

Die Kapitalerh?hung wird genutzt, um das Produkt in der Schweiz weiter zu entwickeln und um den Markteintritt nach Deutschland und ?sterreich vorzubereiten.

Die Versicherungsprodukte von Helvengo richten sich speziell an Unternehmer sowie KMUs und adressieren gleich mehrere Herausforderungen, vor denen Unternehmen beim Thema Versicherungsabschluss stehen: intransparente, komplexe Angebote in Bezug auf Deckung und Pr?miengestaltung, vorgefertigte, generalisierte Versicherungspakete sowie zeitaufw?ndige, analoge Prozesse. Mit der Helvengo-L?sung profitieren Nutzer als auch deren Makler von einem komplett digitalen Prozess, transparenten Pr?mien sowie von berufsgruppenspezifischen und leicht verst?ndlichen Versicherungsprodukten.

Co-Founder Vedran Pranjic dazu: „Die aktuelle Lage hat kleine Unternehmen viel h?rter getroffen als gr?ssere, etablierte Firmen. Die Wirtschaft befindet sich derzeit in erheblichen Turbulenzen und die Unternehmenslandschaft von KMUs wird in einem Jahr eine andere sein. Als Unternehmer, die sich f?r andere Unternehmer einsetzen, wird diese Investition unsere F?higkeit beschleunigen, massgeschneiderte Versicherungen zu liefern, um die individuellen Gesch?ftsanforderungen zu unterst?tzen. Wir helfen Unternehmen, diesen Sturm nicht nur zu ?berstehen, sondern danach wieder zu wachsen.“

Helvengo setzt auf vertrauensvolle Vertriebskan?le
Helvengo integriert den traditionellen Vertrieb in ihr Gesch?ftsmodell und verbindet damit die Expertise und langj?hrige Erfahrung des klassischen Versicherungsmaklers mit den modernen M?glichkeiten digitaler Technologien. Versicherungsmakler sind im KMU-Gesch?ft nach wie vor aufgrund der heutigen Prozesse oft mehrere Tage besch?ftigt, um einen Kunden zu versichern. Mit digitalen Technologien verk?rzt Helvengo diesen Prozess auf wenige Minuten. Als zweiten Vertriebskanal setzt Helvengo dank modularer Produktstrategie auf bedarfsgerechte Versicherungsl?sungen f?r digitale ?kosysteme. Erste Partnerschaften sind aufgegleist. Dank Helvengo sind Plattformintegrationen innerhalb k?rzester Zeit m?glich.

Gr?nder mit Insurtech-Erfahrung
Helvengo wurde von Benedikt Andreas, Felix Huemer und Vedran Pranjic gegr?ndet, alles ehemalige Wefox-Mitarbeiter der ersten Stunde. Auf Versicherungsseite arbeitet das Startup aktuell mit dem internationalen Spezialversicherer Markel zusammen. Um das Produktportfolio auszuweiten, ist Helvengo bereits mit weiteren Gesellschaften und R?ckversicherungen im Austausch. Benedikt Andreas dazu: „Wir sind ein grosser F?rsprecher von Partnerschaften in der Versicherungsbranche und sind deshalb konstant in Gespr?chen, unser Portfolio mit weiteren Partnern auszubauen, um noch mehr Segmente und Deckungen anzubieten“.

Felix Huemer ?ber die weitere Markt- und Distributionsstrategie: „Wir sehen f?r alle europ?ischen M?rkte ein grosses Potenzial im Segment der KMUs und Selbst?ndigen. Aktuell bieten nur wenige der grossen Versicherer ihre Policen komplett digital an. Demgegen?ber stehen Makler und Endkunden mit grosser Nachfrage nach einem digitalen Angebot. Desweiteren werden ?kosystem-Partnerschaften f?r Helvengo relevant, auch ausserhalb der bestehenden Grenzen des Versicherungsvertriebs. Heute schon gestalten wir gemeinsam mit unseren Partnern aus versicherungsfremden Industrien neue, komplement?re Serviceangebote, welche sich nahtlos in bestehende Customer Journeys integrieren lassen und mittels digitaler Technologien den KMUs echten Mehrwert bei ihrer Risikominimierung und -pr?vention liefern.“

Starke Investoren an Bord
Neben starken Versicherungspartnern hat Helvengo auch namhafte Investoren f?r das weitere Wachstum ?berzeugt. Neben der SDAX-gelisteten Hypoport aus Deutschland konnten auch der Schweizer Early Stage-VC Conny und Co von Super Angel Dr. Cornelius Boersch, der liechtensteinische VC Seed X und weitere Business Angels gewonnen werden. Dr. Cornelius Boersch zum Investment: „Als Super Angel sehe ich viele Startup-Ideen und Teams. Das Helvengo-Team ?berzeugt durch langj?hrige Insurtech-Erfahrung und ein starkes Gesch?ftsmodell in einer h?chst attraktiven Branche. Unternehmer berichten mir h?ufig, wie ineffizient der Prozess zur optimalen Versicherungsdeckung ist. Helvengo bietet diesen Firmen nun die M?glichkeit, ihre Risiken in wenigen Minuten abzusichern und sich damit wieder voll und ganz ihrer unternehmerischen Reise zu widmen.“

Mathias Jaeggi, CEO und Partner bei Seed X, meint: „KMUs machen mehr als 95% aller Unternehmen in Europa aus. Es ist wichtig, dass sie Zugang zu den besten Versicherungsl?sungen auf einfachstem Weg erhalten. Wir glauben, dass Helvengo die Art und Weise, wie KMU-Versicherungen vertrieben werden, entscheidend ver?ndern wird.“

Keywords:Insurtech, Versicherung, KMU, Helvengo, wefox, Hypoport, Seed X, Cornelius Boersch, Startup, Investment, Venture Capital

adresse

Powered by WPeMatico