Mandatsträger ordnungsgemäß unterweisen

Eine ordnungsgem??e Unterweisung der Mandatstr?ger kann nicht nur negativen Schlagzeilen, sondern ebenfalls haftungsrechtlichen Problemen vorbeugen. Alles Wichtige zum Datenschutz, zur Korruptionspr?vention und der Verschwiegenheitspflicht ist im „Merkblatt f?r kommunale Mandatstr?ger“ umfassend zusammengestellt.

Dieses bietet im Ernstfall einen l?ckenlosen Nachweis f?r neugew?hlte und langj?hrige Ratsmitglieder. Auch der prek?re Umgang mit Bestechlichkeit und Bestechung von Mandatstr?gern ist im Merkblatt detailliert enthalten. So kann eine ungerechtfertigte Vorteilsnahme, bei der nicht nur Geld- sondern sogar Haftstrafen drohen, unterbunden werden. Um die Unterweisung der Mandatstr?ger zu vervollst?ndigen, enth?lt das Merkblatt ebenfalls die allgemeinen Vorschriften und Verhaltensregeln, sowie Mitwirkungsrechte.

Mehr Informationen zum „Merkblatt f?r kommunale Mandatstr?ger“ finden Interessierte unter forum-verlag.com.

Keywords:Mandatstr?ger, Unterweisung, Verhaltensregeln, Mitwirkungsrechte

adresse

Powered by WPeMatico